Schade! Der Sieg gegen Austria Amateure war drin ...

Spielort:  Stadlau

Spieltermin:  Sa.,26.9.  15'00

Resultat:  1:1 (1:0)

Bericht:  Philip Wendl war nach seiner gelb-roten Karte gegen Neusiedl und der "Nachdenkpause" in der Südstadt wieder einsatzbereit und nahm zu Beginn auf der Bank Platz. Der Trend gegen die Amateurteams der Bundesligisten war bisher "makellos" - drei Siege in drei Spielen. Die Jung-Veilchen hatten aber zuletzt mit dem 3:2-Sieg über Titelkandidat Horn aufhorchen lassen und kamen mit deutlicher "Verstärkung" von den Profis (Goalie Pentz, Stronati, Larsen, Kvasina, Stark und später noch Pechlivanis) ...

Das Spiel begann aus Stadlauer Sicht druckvoll, Austrias Youngsters kamen kaum aus der eigenen Hälfte (erst- und quasi einmalig in Hälfte eins Minute 17 ...). Echte Torchancen ließen sie bis zur Pause allerdings auch nur wenige zu: Ein Drehvolley von Cem Atan wurde von Widni geblockt (20.), ehe Volkan Düzgün einen Pass in der Austria-Abwehr abfing, ideal für Cem Atan aufspielte und der besorgte mit der ersten echten Chance auch schon das 1:0 (33.). Nur zwei Minuten später hätte es 2:0 stehen können, als Max Balzer den weiten Pass auf Aleksandar Stojiljkovic spielte, der aber leider zu wenig energisch den Abschluss suchte, und in Minute 36 rettete Profi Stronati bei Rares Chioreans Hereingabe gerade noch vor zwei einschussbereiten Stadlauern - das 1:0 zur Pause war somit hoch verdient.

In Hälfte zwei kamen die Gäste aktiver und damit besser ins Spiel, wohl auch, weil den Stadlauern 120 Cup-Fight-Minuten in den Beinen steckten. Trotzdem gab es ein klares Chancenplus für Stadlau, aber am Ende nur ein 1:1 wegen Pechlivanis (ebenfalls ein Profi ...) Treffer in Minute 57. Da hatte zuvor schon Chiorean nach Düzgüns Pass das 2:0 am Fuß, doch Austria-Keeper Pentz rettete (52.). Dann scheiterte der eingewechselte Philip Wendl am Außennetz (59., wieder leistete Düzgün die Vorarbeit), Pentz rettete gegen Atan (63.), Widni warf sich in Atans Schuss (66., nach weitem Pass Balzers), Simon Hobiger gewann nach Ballgewinn explosiv Raum ins Mittelfeld, schickte Atan, doch dessen Schuss streifte die rechte Außenstange (76.), nach schneller Kombination über Atan und Okan Celik fand sich Wendl in guter Position, schoss jedoch knapp am kurzen Eck vorbei (82.), derselbe Wendl zog dann ansatzlos aus gut 20 Metern ab, indes zu zentral (83.). Auf Austria-Seite gab's nur drei offensive Aktionen zu erwähnen: Oliver Kascha fälschte einen Schuss gefährlich nahe zum eigenen Tor, zum Glück jedoch in den Corner, ab (68.) und Torschütze Pechlivanis verzog zweimal (84. und 91.).

Und noch ein Faktor verhinderte einen möglichen vollen Erfolg - der nicht erfolgte Elferpfiff von Referee Lukenic, als Kobald mit vom Körper weg bewegtem Ellbogen deutlich im Strafraum die Flugbahn des Balles beim Laufduell gegen Atan veränderte (85.) ... es sollte nicht sein.

Fazit: Es warten nun wieder zwei ganz dicke Brocken - mit Horn (auswärts nächsten Freitag) der absolute Titelfavorit und im nächsten Heimspiel in 14 Tagen mit Ebreichsdorf der Sensations-Aufsteiger aus Niederösterreich ...

Tore: 1:0 (33.) Cem Atan; 1:1 (57.) Pechlivanis

FC Stadlau:  Gerald Zechner - Raffael Behounek, Simon Hobiger, Oliver Kascha, Viktor Okolo - Volkan Düzgün, Okan Celik, Max Balzer (66. Emanuel Rajdl), Aleksandar Stojiljkovic (58. Philip Wendl) - Rares Sergiu Chiorean (70. Benjamin Koglbauer), Cem Atan [auf der Bank: Marc Skerbinz - Christoph Ochrana]

<*Spieltermine

 
 
 
 

Interesse an einer Anmeldung beim FC STADLAU ?

Dein Wunsch und der deiner Eltern ist es, die fußballerische Ausbildung beim FC Stadlau zu beginnen bzw. fortzusetzen und zu einem Schnupper- bzw. Probetraining anzumelden ...

Bitte die Überschrift anklicken - du kommst zum Kontaktformular!

Wenn du das Bild anklickst, erfährst du mehr über die Stadlauer Fußball-Ausbildung!


Unsere Plätze ...

... kann man mieten!

Kunstrasenplatz  1,5 Std. ohne Flutlicht  € 160,- / mit Flutlicht  € 200,-

Beachvolleyball  1 Std.  € 20,- / Soccer-Court  1 Std.  € 50,-

Näheres siehe "Anlage"!


Die nächsten Spiele

25. Runde: Fr.,28.4. um 20'00 Uhr in Schwechat bei den abstiegsgefährdeten Braustädtern - sieht nach "Pflichtsieg" aus, wird aber um nichts leichter als ein Spiel gegen einen Titelanwärter, denn Schwechat ist weit stärker als der aktuelle Tabellenplatz ...

30. Runde: Mo., 1.5. um 16'00 Uhr in Stadlau gegen die Admira Juniors, die noch keineswegs alle Abstiegsängste los sind und daher giftig auftreten werden.


Fußballbotschafter des FC Stadlau! Bitte die Überschrift anklicken um mehr zu lesen!


Nächste Events in Stadlau ...

Im Moment sind keine "großen" Veranstaltungen in Planung.

Sobald Termine für Events im Jahr 2017 feststehen, erfolgt hier sofort die Ankündigung!



Liga-TV berichtet regelmäßig ...

... über die Spiele unserer Kampfmannschaft!


Das 100-Jahre-Buch ... ein perfektes Geschenk für jeden Anlass!

100 Jahre FC Stadlau (ab der Saison 2013/14 müsst ihr's selber miterlebt haben ... ;-) ), aber dieses Buch bleibt immer aktuell ...

... und ist erhältlich um € 19,50 jederzeit in der besten Sportkantine der Stadt sowie bei allen Heimspielen!


WFV-Terminkalender

Bitte den Titel anklicken!

Um unsere Sicherheit bemüht:


517efb333