4:3-Sieg über SV Ritzing im letzten Herbst-Heinspiel

Spielort:  Stadlau

Spieltermin:  Sa.,31.10.  14'00

Resultat:  4:3 (2:1)

Bericht:  Der (Ex-?)Titelfavorit gastierte in Stadlau. Oder: einer der absoluten Liga-Krösusse ist zu Gast bei einem der Budget-"Zwerge". Und das hieß, dass Stadlau trotzdem oder gerade deswegen auf Sieg spielte, zumal die Burgenländer bei weitem nicht mit ihrer Wunschelf auflaufen konnten. Aber auch Stadlau hatte Ausfälle wegzustecken.

Nun, nach dem Ankick von Harry Hatak gab's eine erste Hälfte mit kaum Torszenen, aber trotzdem drei Treffern! Mit dem ersten Vorstoß in den Gäste-Strafraum traf Philip Wendl - ideal freigespielt von Volkan Düzgün - zum 1:0 (8.). Und kaum hatte Ritzing den Ball vom Anstoß weg in Richtung Stadlauer Tor befördert stand es auch schon 2:0, denn Cem Atan ging mit Christoph Ochranas weitem Abschlag energisch davon und bezwang Ex-Teamkeeper Szabolcz Safar (9.). Die Gäste ihrerseits trafen ebenfalls aus ihrer ersten Chance, die Pavec mit einem Lob über Stadlau-Keeper Gerald Zechner verwertete (20.). Bis zur Pause blieben nur zwei Weitschüsse (Max Balzer, 40. und Raffael Behounek, 45.) zu erwähnen.

Derselbe Behounek schoss in Minute 50 wieder nicht ungefährlich in Richtung Ritzing-Tor - damit war der rechte Verteidiger zu diesem Zeitpunkt der Stadlauer mit den meisten Torschüssen, doch das sollte sich ändern. Nach Balzers Freistoß kam der Abpraller zu Sanel Tahirovic, der zirkelte den Ball ans Lattenkreuz (59.) und wenig später traf er zum 3:1 mittels Freistoß (nach Foul an Atan), der allerdings unhaltbar für Safar abgefälscht wurde (62.). Und die Geschichte wiederholte sich: Auflage Ritzing, der Ball wurde von der gut organisierten Stadlau-Defensive abgefangen - und dann ging's ganz schnell: idealer Lochpass von Atan und Wendl schob den Ball überlegt vorbei an Safar zum 4:1 ein (63.). Das hätte es sein sollen, meinte man.

Doch dann trat alles Sportliche in den Hintergrund, denn der Ritzinger Aldin-Dino Hajdarovic kippte plötzlich am Spielfeld um und war bewusstlos. Zum Glück gab's nach ein paar Minuten Entwarnung und der Spieler konnte von den Betreuern gestützt, aber auf eigenen Beinen den Platz verlassen. Auf diesem Wege alles Gute an den Ritzinger!

Zurück zum Spiel: Plötzlich war da eine unerklärliche Nervosität im Stadlauer Spiel - und Ritzing kam in Fahrt. Pavec traf zum 4:2 (81.) und es lief schon die Nachspielzeit. Eine gefährliche Flanke des Tschechen-Legionärs Tomas Jun arretierte Zechner vor dem kopfball-bereiten Pavec (92.), in Minute 94 war er aber bei Mario Saras Freistoß ins Kreuzeck machtlos. Zum Glück erfolgte eine Minute später der Schlusspfiff des v.a. in Hälfte eins doch teilweise überforderten Referees Gnam - und die Punkte 22, 23 und 24 waren am Stadlauer Konto.

Fazit: Das Herbst-Plansoll gegen den Abstieg ist mehr als erfüllt, in den zwei noch ausständigen Auswärts-Partien bei Parndorf und SKN St.Pölten Juniors könnten womöglich noch - nach "Eichhörnchen-Art" - Punkte für den Wintervorrat dazu kommen ...

Tore: 1:0 (8.) Philip Wendl, 2:0 (9.) Cem Atan, 2:1 (20.) Mario Pavec; 3:1 (62.) Philip Wendl, 4:1 (63.) Sanel Tahirovic, 4:2 (81.) Mario Pavec, 4:3 (94.) Mario Sara.

FC Stadlau:  Gerald Zechner - Raffael Behounek, Simon Hobiger, Christoph Ochrana, Sanel Tahirovic - Volkan Düzgün, Okan Celik, Max Balzer, Aleksandar Stojiljkovic (66. Emanuel Rajdl) - Cem Atan (86. Hrvoje Klaric), Philip Wendl (78. Rares Sergiu Chiorean) [auf der Bank: Lukas Kiss - Viktor OKolo]

<*Spieltermine

Interesse an einer Anmeldung beim FC STADLAU ?

Dein Wunsch und der deiner Eltern ist es, die fußballerische Ausbildung beim FC Stadlau zu beginnen bzw. fortzusetzen und zu einem Schnupper- bzw. Probetraining anzumelden ...

Bitte die Überschrift anklicken - du kommst zum Kontaktformular!

Wenn du das Bild anklickst, erfährst du mehr über die Stadlauer Fußball-Ausbildung!


Unsere Plätze ...

... kann man mieten!

Kunstrasenplatz  1,5 Std. ohne Flutlicht  € 160,- / mit Flutlicht  € 200,-

Beachvolleyball  1 Std.  € 20,- / Soccer-Court  1 Std.  € 50,-

Näheres siehe "Anlage"!


Das letzte RLO-Spiel im Frühjahr 2017

29. Runde: Mi., 24.5. um 19'00 beim Fast-Meister FC Vienna auf der Hohen Warte, wo ja 2017/18 aus bekannten Gründen nur Stadtliga-Fußball zu sehen sein sollte - schade für die Ostliga (außer die Döblinger bekommen weiterhin bei Gericht Recht ...).


Fußballbotschafter des FC Stadlau! Bitte die Überschrift anklicken um mehr zu lesen!


Nächste Events in Stadlau ...

Im Moment sind keine "großen" Veranstaltungen in Planung.

Sobald Termine für Events im Jahr 2017 feststehen, erfolgt hier sofort die Ankündigung!



Liga-TV berichtet regelmäßig ...

... über die Spiele unserer Kampfmannschaft!


Das 100-Jahre-Buch ... ein perfektes Geschenk für jeden Anlass!

100 Jahre FC Stadlau (ab der Saison 2013/14 müsst ihr's selber miterlebt haben ... ;-) ), aber dieses Buch bleibt immer aktuell ...

... und ist erhältlich um € 19,50 jederzeit in der besten Sportkantine der Stadt sowie bei allen Heimspielen!


WFV-Terminkalender

Bitte den Titel anklicken!

Um unsere Sicherheit bemüht:


517efb333