3.Runde: SC Mannsdorf (H)

Sa.,20.8.  17'30  in Stadlau

Resultat:  3:0 (1:0)

Tore: 1:0 (16.) Dominik Kirschner; 2:0 (55.) Luka Gusic, 3:0 (76.) Andreas Bauer

Bericht: Mannsdorf kam zwar (Meisterschafts-)punktelos, aber mit der Empfehlung trotz der Niederlagen gegen die Top-Klubs Amstetten und Austria Amateure gleichwertige Leistungen geliefert zu haben - und im ÖFB-Cup immerhin Erstligist Wacker Innsbruck eliminiert zu haben. Mit Casanova, Saurer, Panic und Salvatore standen vier Ex-Bundesliga-Profis in der Startelf, Kapitän war Ex-Stadlauer Lukas Wiesauer. Und die Gäste versteckten sich nicht, traten offensiv auf. So entwickelte sich ein abwechslungsreiches, flottes Spiel.

Die erste Chance fand Salamon für Mannsdorf mittels Halfvolley vor (8.), wenig später schoss Max Balzer nach Aufspiel von Osman Bozkurt nur knapp am linken Eck vorbei (10.). Und schon mit der zweiten Torchance traf Stadlau zum 1:0 - Philip Wendl bereitete vor, Dominik Kirschner übernahm direkt und unhaltbar über Gästekeeper Niebauer ins Netz (16.). Ein Kirschner-Freistoß bereitete dem Mannsdorf-Goalie dann viel Mühe (25.), Niebauer und einer seiner Verteidiger beförderten einen weiteren Kirschner-Versuch mit vereinten Kräften noch irgendwie aus dem Tor (27.) - nun hatte Stadlau doch das Kommando am Feld. Und agierte weiter im Vorwärtsgang: Wendl auf Bozkurt, der wurde im letzten Moment gelegt - da hätte es neben dem Freistoß durchaus auch eine Karte geben können - es sollte aber eine der wenigen diskussionswürdigen Entscheidungen von Referee Iacob bleiben (30.). Gusic hob den Freistoß ideal für Kirschner in Richtung Tor, doch Niebauer warf sich mutig in den Schuss (31.). Dann kam Mannsdorf wieder einmal gefährlich durch, doch Gradingers Schuss bereitete kein Problem für Benjamin Neckam (33.). Im Gegenzug tauchte Kirschner blitzschnell am Sechzehner auf, doch Niebauer klärte stark mit Kopfabwehr knapp außerhalb des Strafraumes. Das letzte Ausrufungszeichen in einer guten ersten Hälfte setzten dann die Gäste - und Nackam verhinderte mit Fußreflex gegen Casanova den sicher scheinenden Ausgleich (45.).

Munter begann auch Hälfte zwei: Dominik Eichingers perfekten Stanglpass nahm Bozkurt direkt ab, aber etwas zu leicht, sodass ein Verteidiger auf der Linie klären konnte (47.). Ein weiter Outeinwurf stellte Mannsdorf-Keeper Niebauer (hart bedrängt von Bozkurt) dann vor eine Bewährungsprobe (48.), ehe wieder Stadlaus Schlussmann Neckam eingreifen musste, als Panic plötzlich vorm Stadlau-Tor auftauchte (51.). Gerade als man doch einen Ausgleich für möglich halten musste, gelang das wichtige 2:0. Nach Cornerflanke Kirschners köpfelte Osman Bozkurt an die Stange, den Abpraller versenkte dann Luka Gusic (55.).

Nun ging's abwechslungsreich weiter: Saurer rettete bei Bozkurts Schussflanke zur Ecke (60.), Salamon verköpfelte für Mannsdorf freistehend (68.), ehe Kapitän Andreas Bauer mit einem exakt ins lange Eck gezirkelten Freistoß zum 3:0 alles klar machte (76., voran gegangen war ein Foul an Kirschner). Das Finish gehörte dann chancenmäßig den Gästen, doch dreimal verhinderte Neckam Schlimmeres: Glanzreflrex gegen Panic' Schuss aus 5 Metern (85.), gegen Salvatore (88.) und zuletzt (auch mit Hilfe der Latte) wieder gegen Panic aus kürzester Distanz (93.).

Fazit: feine Sache gegen Gäste, die zwar hohes Potenzial zeigten, aber in punkto Effizienz (noch) nicht in der Liga angekommen sind. Und es warten keine leichteren Aufgaben in den nächsten Wochen ...

Aufstellung: Benjamin Neckam - Raffael Behounek, Gabriel Bayer, Luka Gusic, Andreas Bauer - Dominik Kirschner, Volkan Düzgün, Dominik Eichinger (56. Okan Celik), Max Balzer, Philip Wendl (78. Sanel Tahirovic) - Osman Bozkurt (70. Tomislav Kraljevic). [auf der Bank: Gerald Zechner - Stephan Rauchecker]

<*Spieltermine

Interesse an einer Anmeldung beim FC STADLAU ?

Dein Wunsch und der deiner Eltern ist es, die fußballerische Ausbildung beim FC Stadlau zu beginnen bzw. fortzusetzen und zu einem Schnupper- bzw. Probetraining anzumelden ...

Bitte die Überschrift anklicken - du kommst zum Kontaktformular!

Wenn du das Bild anklickst, erfährst du mehr über die Stadlauer Fußball-Ausbildung!


Zwei schwere Spiele warten ...

Auswärts bei Vorjahresmeister Vienna geht es darum, endlich mal wieder "anzuschreiben" (Fr.,20.10. / 19'00 / Hohe Warte), ehe mit FCM Traiskirchen am Nationalfeiertag (Do.,26.10. / 15'30) in Stadlau und Rapid II (So.,29.10. / 16'00 / Allianz-West) zwei weitere "dicke" Brocken warten ...


Unsere Plätze ...

... kann man mieten!

Kunstrasenplatz  1,5 Std. ohne Flutlicht  € 160,- / mit Flutlicht  € 200,-

Beachvolleyball  1 Std.  € 20,- / Soccer-Court  1 Std.  € 50,-

Näheres siehe "Anlage"!


Spieler- und Elternordnung

Um einen reibungslosen Ablauf des Trainings- und Spielbetriebs zu sichern, sind gewisse Regeln einzuhalten. Wir ersuchen alle darum!

Bitte das Bildelement anklicken!


Der Stadlau-Video-Channel

Besuchen Sie unseren youtube-Kanal durch Anklicken der Überschrift!


Fußballbotschafter des FC Stadlau! Bitte die Überschrift anklicken um mehr zu lesen!


Nächste Events in Stadlau ...

Im Moment sind keine "großen" Veranstaltungen in Planung.

Sobald Termine für Events im Jahr 2017 feststehen, erfolgt hier sofort die Ankündigung!


Liga-TV berichtet regelmäßig ...

... über die Spiele unserer Kampfmannschaft!


Das 100-Jahre-Buch ... ein perfektes Geschenk für jeden Anlass!

100 Jahre FC Stadlau (ab der Saison 2013/14 müsst ihr's selber miterlebt haben ... ;-) ), aber dieses Buch bleibt immer aktuell ...

... und ist erhältlich um € 19,50 jederzeit in der besten Sportkantine der Stadt sowie bei allen Heimspielen!


WFV-Terminkalender

Bitte den Titel anklicken!

Um unsere Sicherheit bemüht:


517efb333