1:0-Heimsieg über Wr.Sportklub

Sa.,10.9.  14'00  in Stadlau

Ergebnis:  1:0 (0:0)

Tor: 1:0 (67.) Philip Wendl

Bericht: Vor rund 450 Zusehern durften noch vor dem echten Match zunächst die Allerjüngsten Stadlauer "ran" - die Unter 6 und der "Kindergarten", danach ein kurzer "Doppelpass" zwischen Martin (Elektro) Polst und Christian Scheuch (sportlicher Leiter des FC Stadlau) als Ehrenankick. Dann aber durften die 22 Akteure von Stadlau und Wr.Sportklub dem runden Leder bei Backofenhitze nachjagen.

Der Intensität des Spieles im Mittelfeld schadete die Hitze weniger, der Qualität und den Strafraumszenen hingegen schon. Die Gäste agierten ambitioniert und durchaus um offensive Akzente bemüht - heraus kam dabei kaum etwas. Allerdings fehlten auch den Hausherren die Ideen, sodass fast 20 Minuten lang nichts Aufregendes geschah. In Minute 19 hätte aber Okan Celik das 1:0 machen können, als er Sportklubs König am Sechzehner das Leder abluchste - der Schuss indes misslang. Luka Gusic' Flanke "auf Verdacht" fand dann in Minute 28 am Fünfer den (allerdings bedrängten) Osman Bozkurt, dessen Schussversuch allerdings deutlich das Tor verfehlte. Dann tauchte plötzlich Philip Wendl vor Gästekeeper Kraus auf, vermochte diesen jedoch aus sehr guter Position nicht zu bezwingen. Derselbe Wendl musste dann beim ersten Vorstoß des Sportklub am eigenen Fünfer per Kopf vor Kracher klären (37.) und dann musste Benjamin Neckam sein ganzes Können aufbieten um gegen Pollack zu parieren (40.). In den letzten Minuten der ersten Hälfte gab's noch Halbchancen für Dominik Kirschner (Freistoß knapp vorbei, 44.), Volkan Düzgün (wurde von Raffael Behouneks Flanke etwas überrascht, 45.) und Wendl ("Rückpass" statt Schuss ..., 45.+1). Es konnte eigentlich nur besser werden, als die Fahrschule Rainer zum launigen Pausenrennen bat, ...

... und begann im 2. Durchgang gleich mit einem Kirschner-Freistoß, den Kraus njr via Latte abwehren konnte (47.). Im Gegenzug auf den Stadlau(!)-Corner rettete dann Düzgün gegen den einschussbereiten Randak (48.). Ab da war Sportklub bis zum Sechzehner gefällig, vor dem Tor aber harmlos. Nach 20 Minuten leichter Langeweile reichte es dem eingewechselten Dominik Eichinger - seinen Antritt über rechts samt tempierter Hereingabe nützte Philip Wendl zum 1:0 (67.). Sechs Minuten später war es wieder Eichinger, der diesmal vom eigenen ein Solo bis zum gegnerischen Sechzehner hinlegte, ideal für Düzgün durchsteckte, doch der schob den Ball am langen Eck vorbei (73.), da hätte es eigentlich 2:0 stehen müssen ... Obermüllers eigentlich-schon-Torraub-Foul an Wendl knapp nach der Mittellinie hätte statt "gelb" durchaus "rot" geben können, doch der ansonsten sehr sichere Spielleiter Hasanovic beließ es bei der "freundlicheren" Variante ... Stadlau überließ nun optisch den Gästen vollends den Raum am Feld, die das aber nicht wirklich nützen konnten. Die einzige Topchance der Gäste parierte zum einen Neckam, zum anderen stand Schütze Pollack im Abseits und folglich gab's ohnehin Freistoß (86.). Als der mitstürmende WSK-Keeper Kraus in Minute 94 (der allerletzten) beim (ebenfalls letzten) Eckball der Gäste nicht zum Schuss kam, erfolgte der Schlusspfiff und drei Punkte wanderten aufs Stadlauer Konto - mehr ist als Fazit auch nicht zu sagen. Gegen Traiskirchen in einer Woche wird mehr nötig sein und in zwei Wochen gegen Top-Favorit Ritzing wohl erst recht ... Aber mit dem Gegner steigert sich bekanntlich auch Stadlau!

Aufstellung: Benjamin Neckam - Raffael Behounek, Luka Gusic, Matej Milicevic, Andreas Bauer (85. Sanel Tahirovic) - Martin Marosi, Okan Celik, Volkan Düzgün, Dominik Kirschner (65. Stephan Rauchecker) - Philip Wendl, Osman Bozkurt (57. Dominik Eichinger). [auf der Bank: Gerald Zechner - Tomislav Kraljevic]

<*Spieltermine

Interesse an einer Anmeldung beim FC STADLAU ?

Dein Wunsch und der deiner Eltern ist es, die fußballerische Ausbildung beim FC Stadlau zu beginnen bzw. fortzusetzen und zu einem Schnupper- bzw. Probetraining anzumelden ...

Bitte die Überschrift anklicken - du kommst zum Kontaktformular!

Wenn du das Bild anklickst, erfährst du mehr über die Stadlauer Fußball-Ausbildung!


Abschluss der "englischen" Woche ...

Nach dem Heimsieg gegen Schwechat müssen wir am Fr.,18.8. um 19'30 Uhr zum Sportklub - ein Spiel, bei dem es möglich sein sollte wieder zu punkten. Aber leicht wird's sicher nicht ...


Unsere Plätze ...

... kann man mieten!

Kunstrasenplatz  1,5 Std. ohne Flutlicht  € 160,- / mit Flutlicht  € 200,-

Beachvolleyball  1 Std.  € 20,- / Soccer-Court  1 Std.  € 50,-

Näheres siehe "Anlage"!


Der Stadlau-Video-Channel

Besuchen Sie unseren youtube-Kanal durch Anklicken der Überschrift!


Fußballbotschafter des FC Stadlau! Bitte die Überschrift anklicken um mehr zu lesen!


Nächste Events in Stadlau ...

Im Moment sind keine "großen" Veranstaltungen in Planung.

Sobald Termine für Events im Jahr 2017 feststehen, erfolgt hier sofort die Ankündigung!



Liga-TV berichtet regelmäßig ...

... über die Spiele unserer Kampfmannschaft!


Das 100-Jahre-Buch ... ein perfektes Geschenk für jeden Anlass!

100 Jahre FC Stadlau (ab der Saison 2013/14 müsst ihr's selber miterlebt haben ... ;-) ), aber dieses Buch bleibt immer aktuell ...

... und ist erhältlich um € 19,50 jederzeit in der besten Sportkantine der Stadt sowie bei allen Heimspielen!


WFV-Terminkalender

Bitte den Titel anklicken!

Um unsere Sicherheit bemüht:


517efb333