9.Runde: ESV Parndorf (A)

Fr.,30.9.  19'00  in Parndorf

Ergebnis:  0:0 (0:0)

Bericht: Nach einer eher farblosen ersten Halbzeit (einzige Höhepunkte: Dominik Kirschners Stangenschuss in Minute 7 und "gelb" für Ex-Stadlauer Thomas Jusits ...) übernahm Stadlau in Hälfte zwei doch deutlich das Kommando. Doch Dominik Kirschner stand allein vorm Tor, traf aber zu umständlich nicht in dieses (58.), von der Torstange sprang der Ball beim Schuss von Osman Bozkurt in die Hände des Ex-Stadlauers im Parndorfer Gehäuse, Stefan Krell (85.). Andrerseits hatte Parndorf im Konter in der 90. Minute noch den Sitzer aufs Siegestor - daneben, der sonst unterbeschäftigte Benjamin Neckam hätte da keine Chance gehabt ...

Fazit: Nach den zwei verlorenen Punkten mit fünf Unentschieden unangefochtener "Remis-König" der Liga (zu dumm, dass es dafür nur je einen Punkt statt drei möglicher gab ...), auswärts als einziges (!) Team der Liga noch ohne Torerfolg, aber mit vier Toren insgesamt die mit Abstand wenigsten zugelassen ... In den nächsten Runden zählen nur mehr "Dreipunkter"!

FC Stadlau:  Benjamin Neckam - Raffael Behounek, Gabriel Bayer, Luka Gusic, Sanel Tahirovic - Martin Marosi, Okan Celik, Volkan Düzgün, Dominik Eichinger (74. Osman Bozkurt), Philip Wendl (66. Mathias Svoboda) - Dominik Kirschner. [auf der Bank: Gerald Zechner - Stephan Rauchecker, Christoph Ochrana]

<*Spieltermine

517efb333