0:1 bei den Admira Juniors

Fr.,11.11.  19'00  in der Südstadt

Ergebnis:  0:1 (0:1)

Tor: 0:1 (19.) Patrick Schmidt

Bericht: Admiras Juniors waren mit Neo-Coach Ernst Baumeister 5 Spiele unbesiegt und im Formhoch, holten zuletzt gegen Austrias Amateure ein hoch verdientes 1:1 - von "leichtem Spiel" konnte man da nicht sprechen, zumal neben den Langzeitausfällen Emanuel Rajdl und Aleksandar Stojiljkovic auch der gesperrte Philip Wendl und der verletzte Andreas Bauer fehlten. Und in Minute 19 schied auch noch Osman Bozkurt mit Verdacht auf Kreuzbandriss aus, der schon in der Anfangsphase ebenso wie Dominik Eichinger eine Topchance vorfand ...

Admira Juniors startete aufgrund der Bundesliga-Pause mit Profi-Zweiergoalie Kuttin und den Profis Posch, Wessely, Blutsch und Schmidt, welcher auch in Minute 19 das 1:0 - und letztlich goldene - Tor erzielte. Davor und danach spielte indes fast nur Stadlau (geschätzte 70% der Spielzeit in der Admira-Hälfte festgesetzt), sogar zwingende Chancen ergaben sich, u.a. für Dilic, Gusic oder Bayer, Admira-Keeper Kuttin war da sehr präsent - seine beste Reaktion verhinnderte gegen Eichinger den sicher scheinenden Ausgleich. Als im Finish die Südstädter nach einer "Ampelkarte" nur zu zehnt waren, warf Trainer Stadlau mit Dilic, Gusic und Eichinger bzw. Tomislav Kraljevic schon drei Stürmer in die Angriffsbemühungen - von Erfolg gekrönt wurden sie leider nicht.

Fazit: So stand am Ende ein (völlig unnötiges - und auch unverdientes) 0:1.

FC Stadlau: Benjamin Neckam - Raffael Behounek, Luka Gusic, Matej Milicevic (55. Dominik Kirschner), Gabriel Bayer - Dominik Eichinger (81. Tomislav Kraljevic), Okan Celik, Martin Marosi, Volkan Düzgün, Sanel Tahirovic - Osman Bozkurt (19. Emir Dilic). [auf der Bank: Lukas Kiss - 

<*Spieltermine

517efb333