Nur 1:1 bei der Frühjahrs-Heim-Premiere gegen Neusiedl

Sa., 4.3.  15'30  in Stadlau

Ergebnis:   1:1 (0:1)

Tore:  0:1 (30.) Christ (Elfmeter); 1:1 (92.) Max Balzer

Bericht: Neusiedl holte im Winter mit Goalie Siebenhandl, Mittelfeldspieler Steinacher und Stürmer Salamon wenige, aber umso gezielter Verstärkungen im Abstiegskampf. Das Herbstspiel in Neusiedl hatte ein 0:1 aus Stadlauer Sicht ergeben ... Sportliche "Revanche" war angesagt, ...

... aber der Gegner begann mit "offenem Visier". Zwar gab's anfangs aus Stadlauer Sicht am Beginn einen Schuss von Eichinger aus guter Distanz (2., drüber), ein Fast-Eigentor des Neusiedlers Christ, das Keeper Siebenhandl nur mit viel Einsatz per Fußabwehr verhindern konnte (6.) und eine Chance für Emir Dilic, der aus halblinks vor Siebenhandl auftauchte, jedoch der Neusiedl-Goalie verkürzte den Winkel gut und der Schuss ging drüber (10.).Dann folgten aber zwei Top-Chancen für die Gäste: Simmerer verzog im Konter von halblinks nur um Zentimeter am langen Ecxk vorbei (13.) und wieder Simmerer am Schuss, Stadlau-Kapitän Gabriel Bayer fälschte den Ball gefährlich an die eigene Stange ab, den Abpraller setzte Steinacher aus rund acht Metern drüber (20.).

Dass Neusiedls Führung vor der Pause dann doch etwas unglücklich aus Stadlauer Sicht fiel, sei hiermit auch erwähnt: weiter Ball in den Stadlau Strafraum, Bayer bei Simmerer am linken 16er-Eck, ehe Goalie Benjamin Neckam aus dem Gehäuse kam und im Tiefflug über den zweien den Ball wegfausten wollte. Wenn er den Ball traf, hätte es weiter gehen müssen, Referee Gmeiner sah's anders und entschied auf Elfmeter für Neusiedl, na ja. Christ ließ sich die Chance nicht entgehen - 0:1 (30.). Bis zur Pause tat sich nur mehr wenig - einzig bei einem gut angeschnittenen Eckball musste Neusiedls Kienzl alles Können aufbieten und auf der Linie retten, um ein Stadlau-Tor zu verhindern (38.). Der starke Wind war übrigens weder für Stadlau (mit Rückenwind) noch Neusiedl (gegen den Wind) ein "angenehmer" Partner und aus Stadlauer Sicht musste man leider sagen: Zu vielen gelang einfach zu wenig ...

Für Hälfte zwei gelang es leider nicht, den Wind "abzudrehen", ergo wurde weiterhin manche vielleicht gute Aktion vom Wind verweht. Mit "Lokomotive" Cem Atan neu im Spiel stieg der Stadlauer Druck nun deutlich an. Die zündende Idee zum Aushebeln der kompakten Neusiedler Defensive fehlte indes noch mehrheitlich - die hohen Versuche gegen den Wind waren's jedenfalls nicht. Wenn schnelles Kurzpassspiel und Angriffe über die Seiten gewählt wurden, kam aber doch Brauchbares heraus. Gästekeeper Siebenhandl bewies dabei mehrmals seine Klasse: Fußabwehr vor Dominik Kirschner (50.), ebenfalls Fußabwehren gegen zwei Versuche von Dilic (73. und 86.). Die Gäste setzten auf Konter und waren da einmal brandgefährlich: bei Wodickas Schuss klärte Raffael Behounek per Kopf vor der Linie (56.). Als sich die Gäste schon auf eine Siegesfeier freuten, stach der dritte "Joker" in Form von Max Balzer, der bei einem Abpraller nach Emanuel Rajdls (Joker Nr. zwei ...) Schuss nach Flankenvorarbeit von Atan (Joker Nr. eins ...) am schnellsten reagierte und aus fünf Metern zum 1:1 einschoss (92.) ...

Fazit: es hätte schlimmer ausgehen können, aber es wäre auch mehr drin gewesen, wenn die Leistung übers ganze Spiel gepasst hätte. Allerdings hatten die Spieler bis auf letzten Donnerstag (Süßenbrunn) und Freitag (eine Stunde Abschlusstraining am Hauptfeld) ausschließlich Einheiten am (eher stumpfen) Kunstrasen ... Und: 1b-Akteur Amar Helic feierte ein durchaus solides Debüt in der Kampfmannschaft, die von Start weg mit 7 Eigenbau-Spielern (= aus dem Stadlau-Nachwuchs) auflief! Bravo.

Aufstellung: Benjamin Neckam - Amar Helic, Gabriel Bayer, Raffael Behounek, Andreas Bauer - Dominik Kirschner (74. Emanuel Rajdl), Okan Celik, Martin Marosi, Volkan Düzgün (81. Max Balzer), Dominik Eichinger (46. Cem Atan) - Emir Dilic. [auf der Bank: Mark Grigoryan - Christoph Ochrana]

<*Spieltermine

Interesse an einer Anmeldung beim FC STADLAU ?

Dein Wunsch und der deiner Eltern ist es, die fußballerische Ausbildung beim FC Stadlau zu beginnen bzw. fortzusetzen und zu einem Schnupper- bzw. Probetraining anzumelden ...

Bitte die Überschrift anklicken - du kommst zum Kontaktformular!

Wenn du das Bild anklickst, erfährst du mehr über die Stadlauer Fußball-Ausbildung!


Gutschein-Aktion bei Lucky Car Hirschstetten

Kein Schaden ist zu groß für Lucky Car! Und mit der Gutschein-Aktion des FC Stadlau sparen sie auch noch dabei ...

Gutschein-Aktion bei Intersport Winninger

Bei Intersport Winninger (Gewerbeparkstraße 2 / GW-Park Stadlau) gilt der pdf-Gutschein noch bis 31.12.2017, muss aber ausgedruckt mitgebracht werden!


Frühjahrsstart am 24.2. ...

Weiter geht's nach der Winterpause am Sa.,24.2. um 14'00 Uhr in Stadlau gegen Admira Juniors ...


Unsere Plätze ...

... kann man mieten!

Kunstrasenplatz  1,5 Std. ohne Flutlicht  € 160,- / mit Flutlicht  € 200,-

Beachvolleyball  1 Std.  € 20,- / Soccer-Court  1 Std.  € 50,-

Näheres siehe "Anlage"!


Spieler- und Elternordnung

Um einen reibungslosen Ablauf des Trainings- und Spielbetriebs zu sichern, sind gewisse Regeln einzuhalten. Wir ersuchen alle darum!

Bitte das Bildelement anklicken!


Der Stadlau-Video-Channel

Besuchen Sie unseren youtube-Kanal durch Anklicken der Überschrift!


Fußballbotschafter des FC Stadlau! Bitte die Überschrift anklicken um mehr zu lesen!


Nächste Events in Stadlau ...

Im Moment sind keine "großen" Veranstaltungen in Planung.

Sobald Termine für Events im Jahr 2017 feststehen, erfolgt hier sofort die Ankündigung!


Liga-TV berichtet regelmäßig ...

... über die Spiele unserer Kampfmannschaft!


Das 100-Jahre-Buch ... ein perfektes Geschenk für jeden Anlass!

100 Jahre FC Stadlau (ab der Saison 2013/14 müsst ihr's selber miterlebt haben ... ;-) ), aber dieses Buch bleibt immer aktuell ...

... und ist erhältlich um € 19,50 jederzeit in der besten Sportkantine der Stadt sowie bei allen Heimspielen!


WFV-Terminkalender

Bitte den Titel anklicken!

Um unsere Sicherheit bemüht:


517efb333