Top-Leistung gegen Austria Amateure unbelohnt!

Sa.,18.3.  16'00  in Stadlau

Resultat:  0:0 (0:0)

Tore: waren überfällig, gelangen aber leider nicht ...

Bericht: Dass Ex-Stadlauer Alexander Frank im Angriff der Gäste gesperrt und Routinier Manuel Ortlechner ebenfalls fehlte, war natürlich kein Nachteil. Andererseits fehlten auf Stadlauer Seite mit Philip Wendl (bis Saisonende verletzt), Luka Gusic und Gabriel Bayer (beide gesperrt) und Okan Celik (krank) ebenfalls absolute Standardkräfte. So bot Trainer Erwin Cseh in der Viererkette mit Amar Helic und Michael Svoboda wieder die zwei defensiven Frühjahrsdebütanten auf, die ihre Sache wieder tadellos machten, setzte auf den erfolgreichen "Joker" der Vorwoche, Dominik Kirschner ... in Summe auch wieder 6 Spieler mit Stadlauer Nachwuchs-Vergangenheit in der Startelf!

Der Wind blies rau, aber beide Teams ließen sich von Beginn an davon nur bedingt stören, so entstand ein flottes, intensives Spiel, in dem zunächst die Gäste aus Favoriten einem Erfolgserlebnis näher waren: Endlicher zog nicht ungefährlich aus spitzem Winkel von links ab (14.), Stadlau-Keeper Benjamin Neckam parierte mit Fußabwehr einen Schuss von Fitz (20.) und nur wenig später mit Reflex gegen Ronivaldo, der am 5er-Eck zum Schuss kam (21.), ehe Fitz einen Weitschuss deutlich verzog (27.). Nun, das war's dann aber auch schon mit violetter Angriffs-Herrlichkeit, denn ab da verlebte Neckam einen ruhigen Nachmittag.

Anders Stadlau: die Heimelf fand in Minute 23 die erste Top-Chance vor, als Volkan Düzgün nach Traumpass von Helic Amateure-Keeper Kos austanzte, aber in sehr spitzen Winkel geriet, sodass der Tormann noch erfolgreich eingreifen konnte. Cem Atans Kopfball nach Kombination Helic-Kirschner und dessen Flanke wurde von der violetten Defensive geblockt (33.), ehe Atan vom Austrianer Jonovic nur mittels Notbremse als letzter Mann gestoppt wurde - für den ausgezeichnet amtierenden Referee Dyulgerov blieb da nur eines: er zückte "rot" - violett damit nur mehr zu zehnt (35.). Der dafür fällige Freistoß wurde mit einem gefühlvollen Pass auf Andreas Bauer an den Fünfer gespielt, doch der traf den Ball leider nicht voll - somit auch aus dieser Top-Chance kein Tor (37.). Das bedeutete: 0:0 zur Pause.

Hälfte zwei sah praktisch nur mehr Stadlau im Vorwärtsgang: Atan war mit dem Kopf höher als Austria-Keeper Kos, sein Kopfball strich jedoch übers Tor (48.), eine Einschussgelegenheit für Atan wurde von der Abwehr irgendwie noch vereitelt, den Abpraller setzte Düzgün jedoch nur an die Stange (54.), Emanuel Rajdl verzog aus gut 12 Metern nach Bauer-Flanke (66.), fand danach nach einer Energieleistung eine 100%ige Chance vor - leider um Zentimeter drüber (72.). Den nächsten "Sitzer" fand Atan aus rund 10 Metern nach Bauer-Flanke vor - drüber (77.) ... Keeper Kos blieb nach Dilic-Pass gegen Düzgün Sieger (81.) und verhinderte bei Emir Dilic' Schuss mit einem Glanzreflex den Stadlau-Sieg (93.). Da zuvor Atan einen Kopfball nach neuerlicher Bauer-Flanke übers Tor setzte (91.) blieb es beim für Austria mehr als glücklichen 0:0 ...

Fazit: selten hat eine Stadlau-Mannschaft eine Amateur-Truppe eines Bundesligisten spielerisch dermaßen klar beherrscht wie diesmal - leider ohne die zählbaren Erfolge, die Siege bringen ...

FC Stadlau:  Benjamin Neckam - Amar Helic, Raffael Behounek, Michael Svoboda, Andreas Bauer - Max Balzer - Dominik Kirschner (69. Emir Dilic), Volkan Düzgün (87. Christoph Ochrana), Martin Marosi, Dominik Eichinger (46. Emanuel Rajdl) - Cem Atan. [auf der Bank: Mark Grigoryan - Aleksandar Stojilkjkovic]

<*Spieltermine

Interesse an einer Anmeldung beim FC STADLAU ?

Dein Wunsch und der deiner Eltern ist es, die fußballerische Ausbildung beim FC Stadlau zu beginnen bzw. fortzusetzen und zu einem Schnupper- bzw. Probetraining anzumelden ...

Bitte die Überschrift anklicken - du kommst zum Kontaktformular!

Wenn du das Bild anklickst, erfährst du mehr über die Stadlauer Fußball-Ausbildung!


Unsere Plätze ...

... kann man mieten!

Kunstrasenplatz  1,5 Std. ohne Flutlicht  € 160,- / mit Flutlicht  € 200,-

Beachvolleyball  1 Std.  € 20,- / Soccer-Court  1 Std.  € 50,-

Näheres siehe "Anlage"!


Die nächsten Spiele

30. Runde: Mo., 1.5. um 16'00 Uhr in Stadlau gegen die Admira Juniors, die noch keineswegs alle Abstiegsängste los sind und daher giftig auftreten werden.

26. Runde: Sa., 6.5. um 16'00 in Stadlau gegen die SKN St.Pölten Juniors, die mit Trainer Thommy Flögel ebenfalls noch gerne (mit Siegen) die "rettenden" Regionen der Tabelle erreichen wollen ...


Fußballbotschafter des FC Stadlau! Bitte die Überschrift anklicken um mehr zu lesen!


Nächste Events in Stadlau ...

Im Moment sind keine "großen" Veranstaltungen in Planung.

Sobald Termine für Events im Jahr 2017 feststehen, erfolgt hier sofort die Ankündigung!



Liga-TV berichtet regelmäßig ...

... über die Spiele unserer Kampfmannschaft!


Das 100-Jahre-Buch ... ein perfektes Geschenk für jeden Anlass!

100 Jahre FC Stadlau (ab der Saison 2013/14 müsst ihr's selber miterlebt haben ... ;-) ), aber dieses Buch bleibt immer aktuell ...

... und ist erhältlich um € 19,50 jederzeit in der besten Sportkantine der Stadt sowie bei allen Heimspielen!


WFV-Terminkalender

Bitte den Titel anklicken!

Um unsere Sicherheit bemüht:


517efb333