07.09.2019: FC Stadlau - SV Donau 1:3

Nach dem vorwöchigen Auswärtssieg bei Post SV hoffte man auf weiteren Punktezuwachs gegen den Bezirksnachbarn, war aber gewarnt: denn Donau hat eine über mehrere Jahre gut zusammen gewachsene und geschickt ergänzte Truppe im jungen, aber schon g'standenen Fußballalter rund um die 21 bis 23 Jahre. Also im Schnitt gut zwei Jahre routinierter als unsere "Boygroup" (Stürmer Lukas Heinicker war der einzige über 19 Jahre in der Startelf, auf der Bank war nur Benjamin Neckam "Ü19" ...) mit je zwei 16- und 17-jährigen in der Startelf!

Und einer dieser ganz jungen hatte das 1:0 am Fuß, als Tykhon Berlizov allein vor Gästekeeper Joso stand (2.). Das rächte sich vier Minuten später, als Günes zum 0:1 traf, dabei in der ganzen Entstehung gegen unsere Defensive allerdings zu leichtes Spiel für Donau stattfand (6.). Nur wenige Minuten später fand Lukas Heinicker nach Vorarbeit von Daniel Karner die Chance zum Ausgleich vor (9.), ehe wieder Günes zum 0:2 traf (14.) - wieder waren unserer Abwehr die paar Jahre Routine weniger im Vergleich zum Gegner anzumerken. Das ließ das bis dahin offene Spiel zunächst kippen. Bis zur Pause fand Donau noch gut und gerne drei Topchancen zum Ausbau des Scores vor, wobei zweimal Goalie Aleksandar Mirkovic mit starken Reflexen parierte.

Zur Pause kam Alexander Krammer für Ognjen Sipka, was vorläufig kaum etwas am Spielgeschehen änderte: Mirkovic verhinderte gegen Kukcha mit Fußabwehr das 0:3 (56.) - aber das weckte die Lebensgeister der Stadlauer Mannschaft und plötzlich spielte bis auf wenige (allerdings brandgefährliche) Konter der Gäste nur mehr die Heimelf: Krammer legte in (eigentlich) Schussposition für Heinicker auf, der schoss allein vorm Tor aber so unplaziert, dass Joso zur Ecke abwehren konnte (58.), ein Kopfball des aufgerückten Daniel Thamer strich nach Krammer-Corner nicht ungefährlich übers Tor (60.) - im Gegenzug fuhr Donau einen blitzschnellen Konter, den Bejtovic erfolgreich zum 0:3 abschloss (61.). Nun überließen die Gäste das Mittelfeld, zogen sich weit zurück, was Stadlau zu drückender Überlegenheit nützte, was auch einige Chancen ergab: Mario Topcic ideal auf Daniel Hörmayer, Joso parierte (68.), starke Kombination über Krammer und Hörmayer, zunächst Berlizov und dann Topcic brachten das Runde in Top-Position aber nicht ins Eckige (71.). Günes vergab dann bei einem der Donau-Konter (78.), ehe endlich ein zählbarer Erfolg für Stadlau gelang: wieder ein sehenswerter Angriff über Markus Juricek und Krammer, Mario Topcic traf zum 1:3 (84.) - und man spürte: es könnte noch etwas gehen. Zunächst aber ging wieder Günes im Konter auf und davon, umkurvte Mirkovic, wurde aber vom Stadlauer Keeper so weit abgedrängt, dass er aus spitzem Winkel nur die Stange traf - und den Abpraller beförderte Arthur Vozenilek aus der Gefahrenzone (86.). Um es kurz zu machen: Donau ließ in den verbleibenden acht Minuten (inkl. Nachspielzeit) keine zwingende Stadlauer Situation in Tornähe zu, ein Weitschuss von Vozenilek strich knapp daneben (88.) - und das war's. Donau zählt in der gezeigten Form sicher zu den Teams der oberen Region, für Stadlau bleibt nur zu hoffen, dass es bald gelingt, aus dem ballsicheren, guten Spiel im Mittelfeld auch Zählbares ins gegnerische Tor zu bringen ...

Die Elf: Aleksandar Mirkovic - Daniel Thamer (66. Julian Lakits), Fedi Houidi, Niklas Kiss, Markus Juricek - Arthur Vozenilek, Daniel Karner, Ognjen Sipka (46. Alexander Krammer), Mario Topcic - Tykhon Berlizov, Lukas Heinicker (66. Daniel Hörmayer) [auf der Bank: Benjamin Neckam - Erik Wassermann]

Und wieder nichts für schwache Trainer-Nerven gab's im U23-Spiel: Die U17/16-Mischung ging stets in Führung (1:0 und 2:1 jeweils durch Franz Schöpf, 3:2 durch Tobias Üblbacher - das war auch der Halbzeitstand - und sogar nach 50 Minuten 4:2 durch "Joker" Luka Ilisevic, doch am Ende stand es "nur" 4:4 ... trotzdem wieder ein starkes Lebenszeichen unserer ganz jungen Talente!

Spielbericht online

 
 
 

Spieltermine der Kampf-MS

Die nächsten Spiele in der Wr.Stadliga:

Slovan/HAC (H)

Sa.,21.9. 15'00 (17'15 U23)

FV Austria 13 (A)

Sa.,28.9. 16'00 (13'30 U23)

SR Donaufeld (H)

Sa., 5.10. 15'00 (17'15 U23)

Sportunion Mauer (A)

Sa.,12.10. 14'00 (11'45 U23)

Bitte kommt zahlreich und unterstützt unsere junge Mannschaft!


Nachwuchs-Aktionen des FCS

Für fußballinteressierte Kids bietet der FC Stadlau an:

"Du bist Klasse!" - dein Fußball-Erlebnis in Stadlau ...: Bei Klick auf das obere Bild öffnet sich ein Info-Flyer

Fußball-Mädchen und -Jungs in Stadlau willkommen! Lies den Flyer dazu, wenn du das untere Bild oder die Überschrift anklickst!


Interesse an einer Anmeldung beim FC STADLAU ?

Dein Wunsch und der deiner Eltern ist es, die fußballerische Ausbildung beim FC Stadlau zu beginnen bzw. fortzusetzen und zu einem Schnupper- bzw. Probetraining anzumelden ...

Bitte Überschrift oder Bild anklicken - du kommst zum Kontaktformular!



Gutschein-Aktion bei Intersport Winninger

Bei Intersport Winninger (Gewerbeparkstraße 2 / GW-Park Stadlau) gilt der Gutschein noch bei jedem Einkauf bis 31.09.2019, muss aber ausgedruckt oder am Handy-Display mitgebracht werden!


Unsere Plätze ...

... kann man mieten!

Kunstrasenplatz  1,5 Std. ohne Flutlicht  € 160,- / mit Flutlicht  € 200,-

Beachvolleyball  1 Std.  € 20,- / Soccer-Court  1 Std.  € 50,-

Näheres siehe "Anlage"!


Der Stadlau-Video-Channel

Besuchen Sie unseren youtube-Kanal durch Anklicken der Überschrift!


Fußballbotschafter des FC Stadlau! Bitte die Überschrift anklicken um mehr zu lesen!


Das 100-Jahre-Buch ... ein perfektes Geschenk für jeden Anlass!

100 Jahre FC Stadlau (ab der Saison 2013/14 müsst ihr's selber miterlebt haben ... ;-) ), aber dieses Buch bleibt immer aktuell ...

... und ist erhältlich um € 19,50 jederzeit in der besten Sportkantine der Stadt sowie bei allen Heimspielen!


WFV-Terminkalender

Bitte den Titel anklicken!


517efb333