19.9.2020 Dämpfer mit dem (nur) 0:0 auswärts bei Donau

Wie bekommt man das Gefühl, sich die Punkte nur abholen zu müssen, aus den Köpfen der Spieler? Schwer, offenbar. Denn die Ausgangsbasis vor dem Donaustädter Bezirksderby Donau vs. Stadlau schien glasklar: hier die Heimelf mit 0 Punkten und 0 erzielten Treffern, da das Auswärtsteam mit zuletzt 9 Volltreffern aus zwei Spielen. In Stadlau galt: Never change a winning Team, d.h. dieselbe Startelf wie beim 4:0-Heimerfolg über Post lief auf. Die Ausgangssituation spiegelte sich in Hälfte eins allerdings nicht am Platz wieder. Auf dem zugegeben engen Platz am Kaiserwasser war das Spiel ausgeglichen, Donau spielte sicher zeitweise etwas hart, was sich auch in gesamt 6 gelben Karten gegen die Hausherren ausdrückte, als Ausrede darf das aber nicht dienen, denn zu echten Chancen kam es beiderseits nicht, wenn man von zwei Halbchancen mit der "falschen" Fortsetzung vorm Donau-Tor absieht.

Als sich das auch in den ersten zehn Minuten nach der Pause nicht änderte, sollte ein Doppeltausch dem Stadlauer Spiel neue Impulse verleihen. Sollte, ... denn das Gegenteil trat ein: plötzlich drückte Donau an und hätte Goalie Aleksandar Mirkovic nicht zwei Top-Chancen der Heimelf zunichte gemacht, der Rückstand wäre unausbleiblich gewesen. Für die ungenügende Leistung Stadlaus spricht noch, dass der erste (!) Torschuss in Minute 90 durch Gabriel Bayer abgegeben wurde ...

Fazit: DAS war's nicht, aber deswegen ist auch nicht gleich alles schlecht, was vorher war! Es gilt nächste Woche gegen Slovan/HAC zuhause (Sa.,26.9., 16'00 Uhr) wieder das "sonnige" Gesicht zu zeigen. Die U23 schaffte nach dem Heim-Ausrutscher gegen Post quasi das "Re-Break" und feierte nach 1:0-Rückstand durch Treffer von Julian Wallinger (37.), Mirza Dugalic (50., 51.), Yannic Mattes (66.) und Kilian Eder (68.) noch einen 1:5-Auswärtserfolg.

FC Stadlau: Aleksandar Mirkovic - David Prochal (94. G/R), Arjeton Ziba, Christian Libic, Simon Kupec - Tykhon Berlizov (56. Alexander Krammer), Gabriel Bayer, Yannick Hafner (86. Fedi Houidi), Noah Roka (56. Richy Mwari) - Marek Blazej, Mario Topcic [auf der Bank: Benjamin Sauer - Daniel Thamer]

Die Spiele der KM

Bitte die Überschrift anklicken um zur Übersicht zu kommen!

Herbstmeisterschaft

Sa.,30.10. ASV 13 (H) 14'00 / U23 11'30

Sa.,06.11. Post SV (H) 14'00 / U23 11'30

Sa.,13.11. SV Donau (A) 14'00 / U23 16'00

Sa.,20.11. Slovan HAC (H) 14'00 / U23 11'30

Sa.,27.11. FV Austria 13 (A) 14'00 / U23 11'30

Im Trainings- und Spielbetrieb ersuchen wir, die Vorgaben der Regierung einzuhalten, da sonst der Verein bestraft werden könnte. Danke, auch wenn es schwer zu verstehen ist.


Interesse an einer Anmeldung beim FC STADLAU ?

Dein Wunsch und der deiner Eltern ist es, die fußballerische Ausbildung beim FC Stadlau zu beginnen bzw. fortzusetzen und zu einem Schnupper- bzw. Probetraining anzumelden ...

Bitte Überschrift oder Bild anklicken - du kommst zum Kontaktformular!




Der Stadlau-Video-Channel

Besuchen Sie unseren youtube-Kanal durch Anklicken der Überschrift!


Andreas Weimann

Fußballbotschafter des FC Stadlau! Bitte die Überschrift anklicken um mehr zu lesen!


Das 100-Jahre-Buch ... ein perfektes Geschenk für jeden Anlass!

100 Jahre FC Stadlau (ab der Saison 2013/14 müsst ihr's selber miterlebt haben ... ;-) ), aber dieses Buch bleibt immer aktuell ...

... und ist erhältlich um € 19,50 jederzeit in der besten Sportkantine der Stadt sowie bei allen Heimspielen!


WFV-Terminkalender

Bitte den Titel anklicken!


517efb333