3.10.2020 Dieses 0:2 bei Austria 13 war nicht nötig!

Mit Tykhon Berlizov und Noah Roka fehlten die zwei jungen Seitenflitzer gerade gegen eines der Top-Teams der Liga. Das ergab natürlich einige Umstellungen. In der Defensive begann aber jene Formation, die in der Vorwoche die 2.Hälfte so stark spielte. Verstecken war jedenfalls nicht angesagt: Marek Blazej zog aus halblinks ab, Austria 13-Keeper Pantovic musste Nachfassen (8.), dann drehte Aleksandar Mirkovic einen Pechar-Schuss aus der Ecke (12.), nach weitem Freistoß von Simon Kupec kam Gabriel Bayer zum Kopfball, dann Mario Topcic zum Nachschuss (12.), ehe offensiv weniger vor die Tore kam. Dann aber wurden die Hausherren gefährlich: Direktabnahme von Nemetz nach einer flachen Ecke (26.), Christian Libic schoss Nemetz an, Mirkovic drehte den Ball mit einem starken Reflex aus der kurzen Ecke (27.), Radosavljevic traf aus 5 Metern die Außenstange (30.). Die letzten 15 Minuten vor der Pause brachten dann noch drei gute Stadlau-Angriffe: Alexander Krammer steil auf Topcic, bei dessen Flanke kam Blazej im Luftduell zu Fall (31.), Richard Mwari flankte von links, Pantovic fischte den Ball in der Luft vor Blazej (37.) und der mitstürmende Libic setzte den Ball nach Mwari-Pass an die Oberlatte (45.).

Ein folgenschwerer Pass von Libic im Spielaufbau in die Bedrängnis der Mitte ergab Ballverlust am eigenen Strafraum und das 1:0 durch Mala (48.). Die kompakte Austria 13-Defensive ließ nun so gut wie keine Stadlau-Chancen zu, bis Senegacnik zum wiederholten Male überhart gegen Blazej einstieg und dafür zu Recht gelb-rot sah (66.). Ein eventueller Aufschwung Stadlaus wurde aber vom (fast) nächsten Pfiff von Referee Csobadi gestoppt: Mala legte sich neben Shamekh ohne jegliche Berührung hin (wie überhaupt die heimischen Offensivspieler sehr oft den Bodenkontakt im auch nur angedeuteten Zweikampf suchten), statt dem logischen "gelb" für diese Schwalbe gab's aber überraschend Elfmeter für Austria 13, was sich Nemetz nicht entgehen ließ - 2:0 (68.). Ein erstes offensives Lebenszeichen Stadlaus gab's durch Topcic' Schuss nach Vorarbeit von Kupec, leider drüber (72.). Pechar zog dann im Konter nach Ballverlust im Mittelfeld allein aufs Stadlau-Tor, vergab aber (77.). Mwaris Schuss aus unmöglichen Winkel war nur eine bessere Fangübung für Pantovic (79.), Bayers Kopfball nach Mwari-Flanke kam nicht aufs Tor (83.), ehe Krammer nach Topcic-Flanke den Ball statt ins Gehäuse an die Außenstange setzte - eine der wenigen Top-Chancen war vertran (85.). Im Gegenzug drehte Mirkovic einen Mala-Überheber mit den Fingerspitzen über die Latte (86.). Im Finish gab's keine weiteren Torchancen, dafür das Stadtliga-Debüt von U17-Spieler Yannic Mattes.

Fazit: eine absolut unnötige Niederlage, die wir uns aber selber zuschreiben müssen - und nächsten Samstag (10.10., Beginn 14'00) wartet die unangenehme Aufgabe zuhause gegen den ohne Punkteverlust dastehenden Liga-Top-Favoriten Vienna! Das U23-Spiel (U17 hätte es aus Stadlauer Aufstellungs-Sicht besser getroffen) ergab ein 1:6 (0:3), den Ehrentreffer erzielte Valentin Mörk.

FC Stadlau: Aleksandar Mirkovic - David Prochal (82. FediHouidi), Noah Shamekh, Christian Libic, Simon Kupec - Mario Topcic, Gabriel Bayer, Alexander Krammer, Yannick Hafner (82. Arjeton Ziba), Richy Mwari (89. Yannic Mattes) - Marek Blazej, [auf der Bank: Benjamin Neckam - Alexander Pechaczek]

 
 
 

Die Spiele der KM

Bitte die Überschrift anklicken um zur Übersicht zu kommen!

Herbstmeisterschaft

Sa.,30.10. ASV 13 (H) 14'00 / U23 11'30

Sa.,06.11. Post SV (H) 14'00 / U23 11'30

Sa.,13.11. SV Donau (A) 14'00 / U23 16'00

Sa.,20.11. Slovan HAC (H) 14'00 / U23 11'30

Sa.,27.11. FV Austria 13 (A) 14'00 / U23 11'30

Im Trainings- und Spielbetrieb ersuchen wir, die Vorgaben der Regierung einzuhalten, da sonst der Verein bestraft werden könnte. Danke, auch wenn es schwer zu verstehen ist.


Interesse an einer Anmeldung beim FC STADLAU ?

Dein Wunsch und der deiner Eltern ist es, die fußballerische Ausbildung beim FC Stadlau zu beginnen bzw. fortzusetzen und zu einem Schnupper- bzw. Probetraining anzumelden ...

Bitte Überschrift oder Bild anklicken - du kommst zum Kontaktformular!




Der Stadlau-Video-Channel

Besuchen Sie unseren youtube-Kanal durch Anklicken der Überschrift!


Andreas Weimann

Fußballbotschafter des FC Stadlau! Bitte die Überschrift anklicken um mehr zu lesen!


Das 100-Jahre-Buch ... ein perfektes Geschenk für jeden Anlass!

100 Jahre FC Stadlau (ab der Saison 2013/14 müsst ihr's selber miterlebt haben ... ;-) ), aber dieses Buch bleibt immer aktuell ...

... und ist erhältlich um € 19,50 jederzeit in der besten Sportkantine der Stadt sowie bei allen Heimspielen!


WFV-Terminkalender

Bitte den Titel anklicken!


517efb333